Mobilfunk in Deutschland: Teurer als Roaming

Ich bin gestern ganz zufällig auf die deutsche T-Mobile Seite geführt worden, wie genau, das weiss ich nicht mehr. Was ich jedenfalls weiss, ist dass es ganz ganz ganz furchtbar ist, dort Mobilfunkkunde zu sein.

Ich hab mir mal erlaubt einen der verfügbaren Tarife der deutschen Telekom (den günstigsten soweit ich weiss) mit einem österreichischen zu vergleichen und staunte nicht schlecht.

Wie es ein Bekannter so treffend formuliert hat: “Mobilfunkkongo“:

TarifSpecial Call & Surf MobilEiner für Europa
TarifSpecial Call & Surf MobilEiner für Europa
NetzbetreiberT-Mobile DeutschlandOrange Österreich
Inkludierte Minuten in Deutschland100100
Inkludierte SMS in Deutschland00
Inkludierte MB in Deutschland200*250**
Sprachminuten in Österreich01000
SMS in Österreich0100
MB in Österreich01000*
Vertragsbindung24 Monatekeine
Monatliche Grundgebühr € 29,95 € 27

*) danach Drosselung auf 64kbit
**) mit der Zusatzoption “Internetpaket Europa Travel 250 MB” – der Preis ist schon in die Grundgebühr eingerechnet.

Die 250 MB und 100 Sprachminuten aus dem österreichischen Tarif können übrigens in ALLEN Netzen der EU sowie Schweiz, Liechtenstein und Island verbraucht werden und sind nicht exklusiv für Deutschland vorgesehen, also darf man mit diesem Tarif auch gerne mal ein bisschen durch Europa hoppeln.

Die Tarife, die ich verglichen habe, sind übrigens beide MIT Mobiltelefon. Wobei das beim österreichischen Tarif egal ist. Der kostet in beiden Fällen gleichviel, der Telekom-Tarif wird um 10€/Monat billiger, aber die Leistung bleibt die gleiche.

Unsere Kabelgebundenen Internetzugänge mögen teurer sein als die in Deutschland, aber dafür sind wir nicht so sehr an zuhause gebunden, wenn wir mal mehr Daten übertragen wollen. Netter ausgleich.

P.S. Jaja, das ist eine hingerotzte HTML Table, aber ich hatte keine Lust auf irgendeinen fancy Mist :D

 

One comment

  1. Helena

    Ja, ich verwende immer JPEG Bilder auf meinem Blog. Falls jemand Probleme damit hat tut es mir Leid. Ich glaube viele haben nicht verstanden worum es mir geht. Wenn es dir um ein Review geht dasprofessionell ist, dann musst du dir einen anderen Blog suchen. Ich schreibe lediglich darüber wie ICH diesesm Objektiv finde im Rahmen wie ich es nutze. Es ist meine Meinung und die kann bei dir völlig anders sein. Meine anderen Fotos, die ich mit einem anderen Objektiv gemacht habe, weisen deutlich weniger Körnung auf als die mit dem 50mm. Anhand meiner anderen Erfahrungen ordne ich eben dieses Objektiv ein. Du darfst dir gerne deine eigenen Erfahrungen machen, hab ich nichts gegen.
    Mir geht es hauptsächlich darum, meine Ausrüstung anderen Bloglesern vorzustellen, die ebensowenig professionell arbeiten wie ich. Professionelle Fotografen sollten sich nicht an meinem Review orientieren, da mir dazu viel Hintergrundwissen fehlt und ich es nur mache weil es mir Spaß macht und weil ich oft danach gefragt werde.

    Bei meinen Fotos lege ich tatsächlich Wert auf Komposition und Ästhetik, jedoch dient dieser Post nicht zur präsentation meiner Fotos sondern ausschließlich zur Information. Wenn du die Fotos ohne Schrift sehen willst findest du sie alle auf meinem Blog.
    Sollte es dir jedoch nur darum zu gehen meinen Post runter zu machen so würde ich dich bitten meinen Blog einfach nicht mehr zu besuchen. Wenn dies ernst gemeinte Kritik war dann danke ich dir.

Leave a Reply

Top
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE
%d bloggers like this: