Blog Archives

Los, wir schreiben “Fairtrade” drauf

“… und machens gleich teurer.” So, oder so ähnlich muss es vor etwa einem halben Jahr in der Firmenzentrale der Bäckerei Ströck zugegangen sein.

Damals wurde der “grosse” Cafe Latte nämlich von € 2,90 auf € 3,00 angehoben. Die einzige sichtbare Änderung waren plötzlich überall kleine Hinweise darauf, dass es sich hierbei um “Fairtrade” Kaffee handelt.

“Na toll”, habe ich mir damals gedacht, “wieder eine Bude, die dieser schwindlichen Organisation Geld in den Rachen steckt”.

Fairtrade ist doch nichts weiter als eine “Gewerkschaft”, die für mich als Konsument dafür sorgt, dass Güter einfach nur TEURER werden, aber nicht etwa besser oder mehr.

Ganz ehrlich? Fairtrade wurde erfunden, damit sich große Konzerne etwas in ihren “Nachhaltigkeitsbericht” schreiben können und damit irgendwelche Kriterien für Förderungen oder sonstige staatliche Zuwendungen erhalten können. Fairtrade wurde vielleicht auch erfunden um einen höheren Preis für einige wenige Großproduzenten zu lukrieren. (die Mini-Mini Bauern, die gerne für irgendwelche Imagekampagnen vor die Kameralinse gezerrt werden, und tatsächlich davon profitieren könnten, sind für solche Großabnehmer schlicht irrelevant)

Ergo: Wer groß ist, und schon viel hat, bekommt einfach noch mehr, weil er bei Fairtrade ist. Bei allen Beteiligten bleibt ein Batzen mehr Geld im Börsel zurück. Nur der Konsument schaut durch die Finger. Daher: Fairtrade, nein danke.

Und heute: Heute, hat Ströck die Kaffeepreise abermals angehoben. € 3,10 kostet die Plörre jetzt. Und wie begründen wirs diesmal? BIO! JAAAAA. Jetzt isses Bio-Fairtrade-Kaffee….

Ihr mich auch, Ströck, IHR MICH AUCH!

Stevia? Hmmm…

Ste-WAS? Das werden sich vielleicht einige von Euch denken. Stevia. Die Kurzerklärung: Ein Süssstoff.

Aber was für einer…

Wenn man den Herstellern, den bisherigen Konsumenten und der gesamten Marketingmaschinerie glauben kann, dann ist Stevia der Heiland. Der Überdrübersüssstoff, ohne den man gar nicht mehr existieren und leben kann.

Das sind aber halt leider alles nur so Marketingaussagen. Take it with a grain of – ich wäre jetzt geneigt etwas anderes mit S zu schreiben, aber ich bleibe bei… – SALT. Read more »

Was zum Henker ist das?

Jetzt sagt mir mal, was DAS ist. Und nein, ich meine nicht die Orangenstücke, auch nicht den Haken an dem das hängt, nein ich meine tatsächlich die bunten Kügelchen in den Schälchen.

Dieses Kontrukt hängt übrigens im Krabbel-dingsbums und -Ungezieferhaus (aka Insekten) im Tiergarten Schönbrunn :)

Freitagsfüller #136

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Heute werde ich  hoffentlich bald heimgehen :) .

2.  Wie es zubereitet wird, ist egal, Hauptsache es schmeckt.

3.  Jetzt ist November und endlich ist das Wetter so wie ich es mag.

4.  Bürokratie nervt.

5.  Meine Oma sagte immer  “Wenn dir das Schicksal die Tür vor der Nase zuschlägt, geht immer irgendwo ein Fenster auf”

6. Ich mag meinen Tee dampfend heiß.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts besonderes, morgen habe ich ein bissi Einkaufen geplant und Sonntag möchte ich … ihr wisst schon… dass es wieder Samstag ist!

Ein Testbild


http://instagr.am/p/SkKaw/ Ein Testbild aufgenommen am November 03, 2011 at 02:01PM

Seelöwen

Ein mal alle Tausend Jahre gehe ich in den Tiergarten Schönbrunn. Diesmal war ich mit meinem Mädchen da, sie hat allerdings noch nicht allzuviel darüber gebloggt, aber ich bin mir sicher das kommt noch :)

Jedenfalls weiss ich, dass wir beim nächsten mal wieder zur Seelöwenfütterung gehen werden :) Die ist lustig. Die Anderen Fütterungen sollten wir uns aber auch mal ansehen denke ich.