Blog Archives

Bandbreitenklau

Jeder, der einen Blog, eine Webseite, ein Forum und sonstigen Internetkram betreibt wird das leidige Thema kennen: Bandbreitenklau.

Da macht man sich die Mühe ein Bild zu finden, zu zeichnen oder Musik oder gar ein Video zu machen, und lädt das auf die eigene Webseite hoch, um es im eigenen Blog oder sonstwo zu verwenden; und dann kommt da irgendein x-beliebiger kleiner Wicht angetrottet und stellt fest dass ihm das Bild gefällt, UND dass man es im eigenen Profil auf irgendeiner Webseite verwenden möchte.

Read more »

T-Mobile zockt bei Gruppen-SMS ab

Ich bin ja schon seit ein paar Jahren eigentlich sehr zufriedener T-Mobile Kunde. Ich zahle brav meine Rechnungen, nutze auch alle mir angebotenen Services und komme fast nie über irgendwelche Freikontingente. Kurzum: Ich bin ein sehr unauffälliger Kunde.

So unauffällig, dass ich selbst es nicht der Mühe wert finde meine eigenen Rechnungen zu kontrollieren.

Das war ein Fehler wie sich jetzt wohl herausstellen soll.

Read more »

Liebe Austro Mechana – Hört auf zu kiffen.

Liebe Austro Mechana. Hat man euch Steroide ins Essen gemischt oder so? Gehts eh noch? Ja? Ernsthaft?

Für den unbedarften Leser: Folgendes ist passiert. Irgendwann vor Monaten hat die “Austro Mechana” – das is eine Bude, die keiner braucht – verlautbart, dass sie künftig die “Leerkassettenvergütung” nunmehr nicht nur auf

  • Audiokassetten (analog, digital)
  • Digitale Audiomedien (CD-R/RW, Minidisc, DAT)
  • Daten CDs (CD-R/RW)
  • Integrierte UND Wechselbare Speichermedien in MP3-Playern und Handies und Kameras und
  • USB-Sticks aller Art

einheben wollen und werden, sondern sie das mit 1. Oktober 2010 auch auf Festplatten erweitern. Ja. Festplatten. ALLE. Festplatten in SAT-Receivern genauso, wie Festplatten in Webservern, Enterprise-Storagesystemen, Medizinischen Geräten wie dem Computertomograph, eurem Autobordcomputer, dem Buchhaltungs-PC eures Steuerberaters, der Wartezeitanzeige bei der ÖBB, eurem Laptop, Arbeitsplatz-PC, Tablet, Netbook und noch tausenden anderen möglichen Szenarien.

Die Austro Mechana ist grössenwahnsinnig geworden. Man beachte auch mal die Tarife dazu. (Link PDF) 36 EURO????? SECHSUNDDREISSIG EURO??? FUCK! Was nehmt ihr für Drogen bitte? Diese Preise sind netto!!! Da kommen noch 20% USt dazu. wir sind also bei 44 EURO FÜR EINE FESTPLATTE >750GB???

Liebe Austro Mechana. Ihr habt auf einen Schlag die Festplattenpreise in Österreich nahezu VERDOPPELT! Seht ihr diese Festplatte hier Rechts im Bild? Das ist der amazon.de Preis für DIESEN Artikel, stand JETZT (5.10.10)

Ihr macht diese 49-Euro Festplatte um 44 Euro TEURER. Ich zahle dann also statt 49 Kröten in Zukunft 93?!?! Hahaha… Nein!

Nicht mit mir.

Das wars, Österreich.

Ich kaufe meine Festplatten jetzt im EU-Ausland. In den freien Warenverkehr innerhalb der EU dürft IHR gottseidank nicht eingreifen, und wenn ihr das versucht, dann hackt euch hoffentlich der EUGH die Finger ab. Als Bonus-Feature erklärt er vielleicht gleich euren gesamten Verein da für sittenwidrig und illegal und verlangt von euch die restlose Rückzahlung aller zu unrecht erhobenen “Leerkassettenvergütungen”

Zeigt uns doch mal, AUF DEN CENT GENAU, wohin das Geld geht. Macht ein Excel Sheet mit allen Einnahmen und Ausgaben und stellt es auf eure Webseite. Und dann lasst euch mal von “der Crowd” analysieren.

Wir würden euch schon “die Wadln vieririchten”

Sauhaufen, elendiger.

Österreich ist das technikfeindlichste Land in der gesamten EU kommt mir vor, und SOLCHE Aktionen sind daran schuld. Schämt euch, geht pleite, eure Mitarbeiter sollen sich nen besseren Job suchen.

Danke

P.S.
Für Alle, die nachlesen wollen. Hier steht alles auf der Propagandaseite der AM:
http://www.austromechana.at/show_content.php?sid=72

Früh übt sich: 2-jähriger raucht 40 Zigaretten am Tag

Was zuviel ist, ist zuviel. Wer hat denn dem kleinen überhaupt das Rauchen beigebracht? Können nur Eltern ohne jegliche Skrupel sein.

Öffentliche Verkehrsmittel Wären So Cool Ohne Fahrgäste!

Ja, ernsthaft. Wer mir auf Twitter folgt, weiss wie sehr mich manchmal meine Mitreisenden aufregen können. Mein erster Rucksack-Post in diesem Blog war ja da schon ein kleiner Vorgeschmack darauf. Aber jetzt ist wiedermal der Tag gekommen, wo ich das Bedürfnis hab jemandem eine aufs Maul zu hauen.

Mein Feindbild ist der gemeine U-Bahn-Egoist, kurz “Arschloch” genannt, umgangssprachlich auch “Sackratte”. Kommt aber in beiden Geschlechtern vor – das wollte ich nur mal erwähnen.

Der gemeine U-Bahn-Egoist setzt sich mit Vorliebe an einen gang-seitigen Platz bei dem der fenster-seitige Nachbarsitz noch frei ist. Das macht er, weil er ja schon in Fünfzehn Stationen aussteigen muss, und es ihm nicht zuzumuten ist, dass er dann vom Fensterplatz aus vielleicht an anderen Menschen vorbei ins Freie gehen muss. Also bleibt er da auf seinem Arsch sitzen.

Besonders gewiefte Exemplare dieser Spezies haben es sich angeeignet ihr mitgebrachtes Gepäckstück – und sei es nur ein Handtäschchen oder eine Brillenschachtel auf ebendiesen freien Fensterplatz zu leben um ihr Territorium zu markieren und den Platz als “MEINER!” zu kennzeichnen. Diese “Im-Urlaub-In-Caorle-Am-Hotelstrand-Liegen-Mit-Handtuch-Besetzer”-Variante des gemeinen Arschlochs legt also diese Unart auch nach dem Urlaub nicht ab.

Dann wären da noch die Rolltreppen-Pfropfen.
Ihr kennt das bestimmt. Ihr steht auf der Rolltreppe und nähert euch dem Ende, da steigt die Person vor euch von der Treppe nur um dann SOFORT STEHENZUBLEIBEN und sich von diesem thrilligen Fahrerlebnis mal ne halbe Stunde lang zu erholen. *MÄÄÄÄÄP* Hey Ihr Schwachmaten. Wenn Ihr von der Rolltreppe runtersteigt dann geht mit unverminderter Geschwindigkeit weiter bis ihr irgendwo seid, wo ihr niemanden mehr stört. Es gibt nichts Schlimmeres als schon in der Mitte der Strecke zu sehen, dass da vorne einer den Ausgang blockiert.

Wisst ihr, die Rolltreppe bleibt nicht stehen hinter euch, nur weil ihr auch stehen bleibt, das bedeutet: MENSCHEN WERDEN AUF EUCH DRAUFGESCHOBEN, ALSO VERPISST EUCH VERDAMMT NOCHMAL! (oder lebt damit, dass ihr demnächst zu Boden gestossen werdet oder unsanft weggerempelt oder einfach übertrampelt)

Hier liegt mein Kaffee. Danke du Kuh.

Nächster Spezialfall: “Oh, sie sind auch auf diesem Planeten? Tschulligung” – Einsteiger die nicht warten können.
Ja Herrgottsakra, glaubt ihr wirklich nur vom schnellen Einsteigen werdet ihr schneller am Ziel ankommen?

Jedem wiener U-Bahnfahrgast sind diese Worte ein Begriff “Lassen Sie bitte zuerst die Fahrgäste ungehindert aussteigen” – ist das denn so schwer zu beherzigen? Ich kann es nicht leiden wenn sich mir jemand beim Aussteigen in den Weg stellt. Das nächste mal werd ich dich übern weg rennnen. Egal wer Du bist. Jung, Alt, Mann, Frau, Scheissegal – Du liegst danach aufm Boden, WEIL DU IM WEG STEHST DU PISSNELKE!

Rempler im Allgemeinen: Habt ihr eigentlich alle keine Augen im Kopf? Wenn ja, dann zieht euch wenigstens eine Armbinde für Blinde über, am besten auch noch den weissen Stock dazu. Und nein, es tut mir leid, aber “ich will neben meiner Freundin gehen, egal was passiert” IST KEINE AUSREDE FÜR REMPELN! Besonders nicht, wenn Du blöde Bitch mir dadurch gegen den Oberkörper stösst, vor dem ich zufällig den ETWA 75 GRAD HEISSEN KAFFEE HALTE. Nochmal für alle zum Mitlesen. ICH BIN GESTANDEN. Und diese egoistische Frau, die offenbar untrennbar mit der seite ihrer Freundin verbunden war, MUSSTE mich leider anrempeln, sonst hätte sich in einem endlos mächtigen Vortex ein schwarzes Loch zwischen den beiden Frauen aufgetan und hätte den Planeten verschluckt. Und das Alles nur, weil ich da im Weg stand. Entschuldigung, Bitch!

Und was ich von Rucksäcken in öffentlichen Verkehrsmitteln halte, das könnt ihr HIER nachlesen.

Ich bin ab jetzt dann mal Nichtraucher!

Uaaaaaaaaah… Ja, es stimmt… so leids mir tut… Liebe Raucher, so wies ausschaut habt ihr in Zukunft einen Vertreter weniger auf diesem Planeten. Ich habe mich gestern gegen 21 Uhr spontan entschieden meinem Raucherdasein ein Ende zu setzen. Und das OHNE Hilfsmittelchen hoffentlich. Also auf jeden Fall eine Reduktion von 100% auf NULL innerhalb von Milisekunden.

Ob ich das überstehe, weiss ich nicht.

Ich habe in 15 Jahren rauchen eigentlich noch nie ernsthaft versucht damit aufzuhören. Auch “spasshalber” nicht – die längste rauchfreie Periode waren glaub ich mal 24 Stunden, aber nicht weil ich WOLLTE, sondern weil ich irgendwo war, wo ich nicht rauchen durfte/konnte… ich weiss es nicht mehr.

Nun… von 24 Stunden bin ich jetzt noch ein bisschen entfernt, aber ich denke das schaff ich auch noch locker.

Hier findet ihr noch eine kurze Fotostrecke meiner “dramatischen” Ankündigung auf Twitter :D

Bild 001 Bild 002 Bild 004 Bild 003

An dieser Stelle möchte ich @andraseits und @iwona_w meinen Dank aussprechen. Ohne ihre Motivation und die zahlreicher anderer Twitterati hätte ich mich vermutlich nicht so schnell getraut diesen Schritt zu setzen.

Allergien und andere beschissene Erfindungen…

Hey! Ich bin nicht allergisch. Meine einzige bekannte Allergie bis jetzt war die gegen das Konservierungsmittel im Erdbeer-Eis vom Eissalon Tichy. (Ja, ernsthaft, ich krieg da sofort Ausschlag – und NUR beim Erdbeereis)

Letztes Jahr hab ich dann im Frühjahr bemerkt dass meine Nase öfter mal “zu” war, hab dem aber nicht wirklich viel Bedeutung geschenkt. Und jetzt… Jetzt hab ich das Gefühl ich werde wirklich gegen Pollen allergisch oder sonst irgendwas was da draussen herumschwirrt. Na toll. Nase zu, Augen feucht und Halsweh.

Jaaaaaaa, ich werd alt :(

Hallo Schöne Frau, ich bin wieder da! Deine Gurke

What the Fuck?

Entweder lehnt sich da eine PR-Bude mal ein bisschen weiter aus dem Fenster (für Österreich unüblich und daher extrem Lobenswert) _ODER_ (und das glaub ich leider viel eher) – Die PR Bude hat einfach nicht nachgedacht als sie dieses Inserat zusammengephotoshopped haben.

Werbung powered by www.lgv.at

Familienbesuch

ICH HASSE ES! ICH HASSE ES! ICH HASSE ES!

Ich kann es nicht leiden, wenn Verwandte sich UNANGEMELDET selbst einladen in MEINE VIER WÄNDE! Das sind MEINE vier Wände. Nicht eure. Ich arbeite die ganze Woche, und hab permanent Leute um mich um die ich mich kümmern muss oder die irgendwas von mir wollen oder oder oder… isses dann zuviel verlangt wenn ich am Wochenende vielleicht ein bisschen sowas wie eine “Auszeit” haben möchte? Ja? Cool, dann kommt nur her, weil dann tuts mir leid, dass ich so eine komische Lebenseinstellung hab.

Nein, jetzt mal im Ernst. Heute früh im Adam’schen Haushalt: Aufstehen, Waschmaschine einräumen und Timer für 16-Uhr-Ende stellen. Licht aus, Tür absperren und raus in die Arbeit. Heute Nachmittag im Adam’schen Haushalt hätte ich mir erwartet, dass ich nach Hause komm und alles so wiederfinde wie ich es hinterlassen hab. Aber NEIN. Von der Strasse aus seh ich schon da stimmt was nicht. Es brennt Licht. Erster Gedanke: Wheeee, Einbrecher! WTF! Zweiter Gedanke: OMGWTFBBQ! Das wird doch wohl nicht etwa wieder die Mama sein, weil die hat das schonmal gemacht vor nem Jahr oder so.

Wohnungstür aufgemacht und was seh ich… Mama… “Hallo mein Bub, ich hab mir gedacht *blahblahblahblahblahblah*” – was auch immer sie da gesagt hat es ist nicht bei mir angekommen. Was ich stattdessen verstanden habe war “Hallo mein Bub, ich dachte ich bin dir schon lang genug nicht auf die Nerven gegangen, daher hab ich beschlossen einfach unangemeldet hier aufzutauchen und mich mal durch Deine Sachen zu wühlen, vielleicht finde ich ja pikante Details, von denen Du mir noch nichts erzählt hast”

Versteht mich nicht falsch. Ich mag ja meine Mutter, und sie is auch meine Mama und hat von daher prinzipiell einen Erträglichkeits-Bonus, soll heissen: ich werd sie nicht vor die Tür setzen. Aber ich mag bitte einfach nicht andauernd unangemeldeten Besuch bekommen und mich dann darüber aufregen müssen. Ruft doch wenigstens an wenn ihr schon gedenkt hier her zu kommen. Unangemeldeter Besuch hat so einen fahlen Nachgeschmack wie Polizei, Gerichtsvollzieher oder GIS-Hoschis. Keiner mag euch, und ich will nicht meine Mutter in der gleichen Kategorie finden müssen.

So. Sie bleibt bis Sonntag. Was auch immer sie hier tun wird, nach ein paar Stunden wird vermutlich alles was wir zu sagen haben gesagt sein und den Rest der Zeit wird sie in meinem Schlafzimmer verbringen und ich werd im Wohnzimmer pennen. (Ja, normalerweise sollt das andersrum sein, aber ich mag dann lieber mitm TV einpennen als ganz ohne)

Ich mag das nicht. Ich MAG DAS EINFACH NICHT! Es is extrem unhöflich und waaaaah. Grausam is das einfach. Neinneinnein. Ich könnt mich da stundenlang drüber aufregen. Zu allem überfluss dürft sie sich das Kreuz auch noch verrissen haben in den paar Stunden wo sie schon hier ist, weil Aufstehen und so klappt grad fast gar nicht. Sie hat sich jetzt mal hingelegt. Wenns nach dem Ausruhen nicht besser wird, muss ich sie wohl zu nem Arzt bringen.

Soviel zu meinem ruhigen Wochenende.

DANKE.