Blog Archives

Stell dir vor es ist Netzumbau und keiner kriegts hin!

… ungefähr so muss es sich anfühlen, jetzt bei DREI, orange oder gar T-Mobile zu sein.

Nochmal zur Auffrischung: “DREI Österreich” hat “Orange Austria” gekauft. Die Besonderheit hier war, dass DREI ein reines 3G Netz betreibt, aber Orange ein vollwertiges 2G und 3G Netz hat.

Jetzt sollte man meinen, dass sie einfach die Orange-Sender dazustöpseln und das neue DREI (orange wird aufgelöst) künftig ein 2G UND 3G Netz betreibt.

Tjoa… fast.

Um die eigene Corporate Identity zu wahren und dem Kunden möglichst wenig Anhaltspunkte dafür zu liefern wie “suboptimal” das eigene Netz ist, hat DREI einfach mal beschlossen nicht einfach “T-Mobile” als Netzname anzeigen zu lassen, wenn der Drei-Kunde im 2G Netz von T-Mobile roamt, sondern sie mussten den Netznamen natürlich umbenennen. Von “T-Mobile” auf “-3-” oder (bald) auf “3-AT”

So weit so schlimm.793865523

Und jetzt denkt euch mal in einen Orange Kunden rein, der womöglich schon seit vielen Jahren sein Handy bei Orange hat und zufrieden ist und überhaupt all die Vorstellungen von blauem Himmel und weissen Schafwölkchen und grüner saftiger Wiese mit einer Muhkuh hier bitte reindenken. Alles Eierkuchen eben.

Und plötzlich kommt DREI. BÄM. Im Display steht normalerweise “Orange A” … kurz nach Beginn der Migrationsarbeiten taucht aber ein neues Netz auf … “Orange-A” – dafür ist T-Mobile weg.

Die Schlaubis unter euch, wissen schon was das ist. Jaaaa. Drei hat auch für Orange-Kunden das Netz umbenannt. Orange-A ist nämlich das Netz von T-Mobile.

Leider dürfte irgendjemand bei T-Mobile oder bei Orange etwas geschlampt haben bei all der Netzkonfiguriererei. Es tauchen nämlich vermehrt Hinweise darauf auf, dass auch T-Mobile Kunden, die noch nie in ihrem Leben irgendwas mit Orange zu tun hatten, jetzt “Orange-A” im Display stehen haben.

Wait, what?

Verdammte Wurst… Was bitte ist daran so schwierig allen Orange-Kunden einen anderen Netznamen zu präsentieren? Oder noch besser. Warum zum Henker muss das Netz überhaupt umbenannt werden?

Es weiss doch eh jeder, dass T-Mobile das 2G-Roaming Netz von DREI und Orange ist, falls das eigene nicht verfügbar ist. Also lassts doch einfach T-Mobile dastehen. Das wär wenigstens ehrlicher.

Aber die Kunden-Informationspolitik bei Hutchison ist ohnehin etwas ganz furchtbar Verbesserungswürdiges. Ich glaube auch, dass ihnen das bundesdeutsche Callcenter über kurz oder Lang viele Kunden vergraulen wird. Vor allem Orange Kunden werden sich jetzt wohl nach etwas “normalem” umsehen.

 

Rest In Peace, Steven Paul Jobs

www.apple.com heute, am 6.10.2011

 Ruhe in Frieden. Kaum jemand war so inspirierend wie Du.

Auf http://www.apple.com/at/stevejobs/ heisst es:

“Gedanken, Erinnerungen und Beileidsbekundungen können über rememberingsteve@apple.com geteilt werden.”

Wenn Ihr ihm was sagen wollt, wäre jetzt der richtige Moment

Jetzt orakel ich mal…

Apple Logo So. Weil die Blogosphere gerade mal ganz furchtbar viel am Rumraten ist, was denn bei der heutigen WWDC Keynote von Steve Jobs ab 19 Uhr präsentiert wird; schreib ich halt mal meinen Senf auch dazu. Folgendes wird mehr oder weniger dabei rauskommen:

  1. iOS 5 wird es ab sofort in einer Beta Version für Developer geben. Released wird es aber erst im September
  2. iCloud wird eine Mischung aus MobileMe und DropBox werden
  3. iOS Geräte werden ohne physische Verbindung zu iTunes gesichert und upgedated werden können. Allerdings wird das nur im WiFi funktionieren (die Netzbetreiber maulen)
  4. TimeCapsules werden der neue iCloud-Hub in jedem Haushalt werden. Alle Inhalte die in die Wolke sollen, werden auch auf allen “verbundenen” TimeCapsules liegen. Eine zuhause und eine im Büro zb.
  5. TimeCapsules werden iOS Updates aus dem Internet runterladen und dann an die verbundenen iOS Geräte verteilen sobald diese in der Nähe sind. Gegen Aufpreis wird man die Updates in JEDEM Wifi auch aus dem Internet selber beziehen können
  6. Twitter, Facebook und Ping Notifications sind ganz tief in iOS5 integriert.
  7. Notifications werden jetzt mit einer zweiten Zeile der Status Bar angezeigt. Beim drauftippen erscheint der Notification Screen. Beinhaltet auch eine Agenda über anstehende Termine und Todo Listen
  8. iCloud wird gerne eure Musikfiles hosten (vorerst nur die, die ihr im itunes store gekauft habt und noch besitzt!) – mit jedem neu gekauften iOS Gerät ein Jahr lang gratis, danach für 25$ im Jahr.

so… das muss mal reichen… wenn mir noch was einfällt sag ich bescheid :)

Andererseits… in 5 Stunden is eh Keynote ;)

#30days: Day 18 — Whatever tickles your fancy

Na gut… dann nochmal etwas komplett wirres von mir.

Und ich fass mich kurz, weil ich werd hier grad müde und hab an einem Sonntag Abend eigentlich gar nicht soviel Lust :)) #fa(i/u)l

Kennt ihr die Situation, dass ihr irgendwo an einem öffentlichen WiFi-Hotspot sitzt und euch das anwesende Publikum ein bisschen suspekt vorkommt? Glaubt ihr, ihr werdet verfolgt? (Nur weil du paranoid bist heisst das noch lange nicht dass sie nicht hinter dir her sind) – Wollt ihr einfach nicht die hunderten unverschlüsselten Webseitenverbindungen vor potenziell allen anwesenden im Cafe / Restaurant/Hotel/Zug offenlegen?

Dann braucht ihr eine ad-hoc VPN Lösung, die nix kostet und euch zumindest vor all den anwesenden Netzwerk-mitsniffern in eurer Nähe sehr effektiv schützt. Ich persönlich verwende dazu http://www.hotspotshield.com – was aber die wenigsten wissen, ist, dass es hotspotshield auch für iOS Geräte gibt. Ihr könnt also an eurem iPhone/iPod auch schnell ein VPN anlegen, und euch dann halbwegs sicher im Internet bewegen ohne, dass man euren Facebook-Login mitschneiden kann und sich später als Ihr ausgeben kann.

Hier gehts zu Hotspotshield: http://hotspotshield.com/
und hier gehts zu Hotspotshield für das iPhone: http://hotspotshield.com/clientless/iphone/get_started.php

T-Mobile zockt bei Gruppen-SMS ab

Ich bin ja schon seit ein paar Jahren eigentlich sehr zufriedener T-Mobile Kunde. Ich zahle brav meine Rechnungen, nutze auch alle mir angebotenen Services und komme fast nie über irgendwelche Freikontingente. Kurzum: Ich bin ein sehr unauffälliger Kunde.

So unauffällig, dass ich selbst es nicht der Mühe wert finde meine eigenen Rechnungen zu kontrollieren.

Das war ein Fehler wie sich jetzt wohl herausstellen soll.

Read more »

Liebe Austro Mechana – Hört auf zu kiffen.

Liebe Austro Mechana. Hat man euch Steroide ins Essen gemischt oder so? Gehts eh noch? Ja? Ernsthaft?

Für den unbedarften Leser: Folgendes ist passiert. Irgendwann vor Monaten hat die “Austro Mechana” – das is eine Bude, die keiner braucht – verlautbart, dass sie künftig die “Leerkassettenvergütung” nunmehr nicht nur auf

  • Audiokassetten (analog, digital)
  • Digitale Audiomedien (CD-R/RW, Minidisc, DAT)
  • Daten CDs (CD-R/RW)
  • Integrierte UND Wechselbare Speichermedien in MP3-Playern und Handies und Kameras und
  • USB-Sticks aller Art

einheben wollen und werden, sondern sie das mit 1. Oktober 2010 auch auf Festplatten erweitern. Ja. Festplatten. ALLE. Festplatten in SAT-Receivern genauso, wie Festplatten in Webservern, Enterprise-Storagesystemen, Medizinischen Geräten wie dem Computertomograph, eurem Autobordcomputer, dem Buchhaltungs-PC eures Steuerberaters, der Wartezeitanzeige bei der ÖBB, eurem Laptop, Arbeitsplatz-PC, Tablet, Netbook und noch tausenden anderen möglichen Szenarien.

Die Austro Mechana ist grössenwahnsinnig geworden. Man beachte auch mal die Tarife dazu. (Link PDF) 36 EURO????? SECHSUNDDREISSIG EURO??? FUCK! Was nehmt ihr für Drogen bitte? Diese Preise sind netto!!! Da kommen noch 20% USt dazu. wir sind also bei 44 EURO FÜR EINE FESTPLATTE >750GB???

Liebe Austro Mechana. Ihr habt auf einen Schlag die Festplattenpreise in Österreich nahezu VERDOPPELT! Seht ihr diese Festplatte hier Rechts im Bild? Das ist der amazon.de Preis für DIESEN Artikel, stand JETZT (5.10.10)

Ihr macht diese 49-Euro Festplatte um 44 Euro TEURER. Ich zahle dann also statt 49 Kröten in Zukunft 93?!?! Hahaha… Nein!

Nicht mit mir.

Das wars, Österreich.

Ich kaufe meine Festplatten jetzt im EU-Ausland. In den freien Warenverkehr innerhalb der EU dürft IHR gottseidank nicht eingreifen, und wenn ihr das versucht, dann hackt euch hoffentlich der EUGH die Finger ab. Als Bonus-Feature erklärt er vielleicht gleich euren gesamten Verein da für sittenwidrig und illegal und verlangt von euch die restlose Rückzahlung aller zu unrecht erhobenen “Leerkassettenvergütungen”

Zeigt uns doch mal, AUF DEN CENT GENAU, wohin das Geld geht. Macht ein Excel Sheet mit allen Einnahmen und Ausgaben und stellt es auf eure Webseite. Und dann lasst euch mal von “der Crowd” analysieren.

Wir würden euch schon “die Wadln vieririchten”

Sauhaufen, elendiger.

Österreich ist das technikfeindlichste Land in der gesamten EU kommt mir vor, und SOLCHE Aktionen sind daran schuld. Schämt euch, geht pleite, eure Mitarbeiter sollen sich nen besseren Job suchen.

Danke

P.S.
Für Alle, die nachlesen wollen. Hier steht alles auf der Propagandaseite der AM:
http://www.austromechana.at/show_content.php?sid=72