Monthly Archives: April 2010

821 Kilometer – In The Name of Love!

Wenn einer eine Reise tut, dann aus vielerlei Gründen. In meinem Fall wars aber dann wohl ganz klar warum. Ich hab meine Freundin schon drei Wochen nicht gesehen gehabt!

Und so begab es sich, dass ich mich gestern in aller herrgotts-Frühe ins Auto geschwungen hab, und mal einfach so losgebraust bin.

Naja, “einfach so” ist vielleicht übertrieben. Eine Sache hat sich nämlich schon geändert. Ihre Eltern wissen jetzt von mir. Und sie wussten gestern auch, dass wir uns sehen. Und sie habens – und das ist das wichtigste – auch “abgenickt”

Also ist meine Maus zu mir ins Auto gehüpft und wir sind losgefahren. Etliche Überfahrversuche, Schlangenlinien und Hupkonzerte später waren wir dann in Klagenfurt! (JA, Klagenfurt. Warum? Keine Ahnung. Hat sich so ergeben. Ausserdem gibts da ein Kino)

Wir haben uns übrigens “Remeber Me” angesehen. Zu dem Film kann ich (leider/zum glück) nicht viel sagen. Aber wenn man sich die anderen Berichte so anschaut isser wohl wirklich sehenswert.

Was offensichtlich noch sehr sehenswert ist, ist ein Pärchen, dass auf den Beginn eines Kinofilms wartet. Diese drei Gören, zusammen vermutlich keine 35 Jahre alt, haben den Blick nicht von uns abwenden können, ausser natürlich wenn ich sie fotographier :(

Nach dem Kinobesuch hab ich meine Maus wieder nach Hause gebracht, und auch diesmal gab es was Neues. Ich habe Sie nicht einfach nur da abgesetzt von wo ich sie geholt hab, nein, ich durfte sie offiziell bis vor die Haustür bringen. Jetzt weiss ich also auch endlich mal WO das Haus steht :D (und es schaut nett aus) Gottseidank konnte ich ein Zusammentreffen mit den Eltern noch vermeiden, aber das wird nicht immer so sein.

Nächstes Mal fahren wir aber nicht so weit denk ich. Da vergeht viel zu viel Zeit, die man besser nützen kann.

Freitagsfüller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Ich liebe den Frühling in vielerlei Hinsicht.

2. Marmeladebrot und/oder Griespudding esse ich gerne zum Frühstück .

3. Es scheint als würde ich immer ein Fettnäpfchen zum reinsteigen suchen.

4. Mit dem Partner im Arm einschlafen ist eine schöne Art den Tag zu beenden.

5.  Ich denke ich sollt mich endlich mal selbst motivieren ein zweites Standbein zu schaffen.

6. Magnum Mandel danach gelüstet es mich in letzter Zeit besonders .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett , morgen habe ich weggehen und eine Freundin verabschieden geplant und Sonntag möchte ich zu meiner Liebsten !

Wenn Einer eine Reise tut. Nepal für Daheimgebliebene

Heute bin ich mal überraschenderweise beschenkt worden. Und weil das Geschenk nicht so alltäglich ist, zumindest in unseren Breiten, muss ich das mal hier posten.

Mein Kollege war auf dem Mount Everest!

Photo by Pavel Novak

Und neben all den Stories die man in der zivilisierten Welt lieber nicht weitererzählt, hat er uns allen ein paar Kleinigkeiten aus Nepal mitgebracht. Mir als angehendem Nichtraucher natürlich auch die entsprechende Motivation, nämlich Zigaretten :D “Shikhar” heissen die Dinger, wie stark oder schwach sie sind kann ich nicht sagen, aber ich vermute mal, dass da drin entweder gestampfte Yak-Fladen drin sind oder ein Tabak der auf 6000 Meter Höhe angebaut wird, und dadurch so stark und intensiv ist, dass vermutlich beim alleinigen Öffnen der Schachtel ein Dekontaminationsteam der Wiener Feuerwehr herbeieilen wird. Wie auch immer es sein wird, vielleicht hab ich danach noch die nötige Energie und den Lebenswillen euch davon zu berichten.

Kleiner Tipp am Rande: Nepalesiche Rupien sind in Österreich nur schwer gegen “echtes” Geld einzutauschen, hätt er das bloss mal in Katmandu gemacht :( (Nachher is man immer klüger)

Heute Früh am Telefon

Genau so hat sich das auch heute abgespielt, nur eben am Telefon <3

Kissenschlacht mitten in Wien – International Pillow Fight Day 2010 in Wien

UPDATE! Für 2011 wurde schon die nächste Kissenschlacht announced!

Heute bin ich durch zufall (am beginn eines faulen Samstagnachmittags) auf einen Facebook-Post gestossen wo ich es mir nicht nehmen lassen konnte da einfach mal hinzuschauen (leider ohne Kissen, aber nächstes mal!)

Versammelt haben wir uns alle um 16 Uhr “zwischen den Museen” und um punkt 16:21 war Abmarsch über den Heldenplatz mitten in die Hofburg rein zum zweiten Denkmal. Da wurde dann noch schnell in zwei etwa gleich grosse Grüppchen unterteilt und kurz darauf fiel auch der Startschuss zur grössten Polsterschlacht im Lande.

Nebenbei seht ihr ja eh schon die Impressionen des Tages, aber eines muss ich noch dazusagen. Die Betriebsfeuerwehr der Hofburg hat sich das Treiben amüsiert angeschaut wobei ich die Herren erst aufklären musste worums geht :D (der erste Kommentar danach war: “Geh bitte, scheiss auf Facebook”) – sie haben trotzdem gelacht :)

Soweit ichs überblicken konnte gabs keine Verletzten – allerdings würde ich allen Brillenträgern empfehlen diese vorher runterzunehmen. Es waren ein paar hartnäckige dabei, aber wenn die Gläser erstmal auf dem Boden landen, dann steigt auch verdammt schnell jemand drauf und dann is vorbei mit dem Durchblick.

Die Polizei war auch da, hat sich aber am Rande des Geschehens aufgehalten und als sie dann am Ende auch noch gesehen haben, dass Müllsäcke und Besen aufgetaucht sind um Federn und Schaumstoff und all das Zeug wieder einzusammeln, waren sie auch schon besänftigt und haben über Funk verlautbart, dass sie doch keine Verstärkung vom Anti-Terrorkommando brauchen :D

Der ORF hat in “Wien Heute” auch Bildmaterial für den Abspann verwendet.

Hier noch ein erstes YouTube Video zum Tag von mir:

 

TV-Industrie: Der Zuschauer als grösster Feind.

Ich… ich glaubs grad gar nicht, was ich da lesen muss… Laut Heise Ticker hat Astra eben bestätigt, dass man mit den neuen SAT-Receivern die deutschen Privatsender nicht mehr aufnehmen wird können, wenn diese in HD ausstrahlen (um “das Geschäftsmodell zu schützen”) – Ernsthaft?

Ich soll Geld dafür Zahlen, dass ich mir einen HD-Receiver kaufen darf, unter Umständen eine SAT-Anlage drumherum und dann kommt IHR und sagt mir ich darf nix aufnehmen? Hallo??? Kifft ihr? Seid ihr noch bei trost? Wurdet ihr als Kind zu heiss gebadet und dann auf den Boden fallengelassen?

Nochmal: Im TV läuft ein spitzenfilm (eh selten) und ich möcht mir den aufnehmen weil ich weiss ich komm erst 20 Minuten nach Beginn der Sendung nach Hause und ich kann mir die Sendung nicht aufnehmen weil irgendein TV-Oberbonze sein “Geschäftsmodell” gefährdet sieht??? Hey! TV-Hoschi. Ich mach Dir gleich ein Geschäftsmodell vor deine Haustür, und in dein Auto und auf Deinen Schreibtisch auch gleich, und dann werd ich dein Gesicht genüsslich in das Geschäftsmodell eintauchen. Spinner.

Und die TV Sender wundern sich ernsthaft, dass ihnen Zuschauer davonlaufen? Fallt tot um.

RTL, SAT1, Prosieben, RTL2, Super RTL, VOX, Kabel1 und all die anderen Unterschichtensender. Geht weg.

Meiner Meinung nach darf das öffentlich rechtliche Fernsehen gerne wieder ein bisschen Aufschwung erfahren. Da wird ein Film wenigstens nicht 6x unterbrochen. (obwohl es da eine Obergrenze gibt, aber RTL2 umgeht das ganz geschickt, wie, das erklär ich euch ein ander mal)

Boah ich bin angepisst.

Freitagsfüller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Als ich das letzte Mal die Beherrschung verloren habe ist irgendwas zu bruch gegangen.

2. Meine Erkältung, davon habe ich jetzt wirklich die Nase voll (im wahrsten Sinne).

3. Das nächste Buch, das ich lesen möchte heisst “Im Dienste des Diktators” .

4. Montag und Dienstag freihaben, das wird mein Highlight der nächsten Woche.

5.  Ungelegte Eier  stecken noch im Huhn fest.

6. Die Schokolade für meine Freundin war das beste, was ich kürzlich in der Post hatte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett , morgen habe ich nichts geplant und Sonntag möchte ich dass es wieder Samstag ist !

Google ändert seinen Namen in Topeka

In den USA läuft ein Aufruf von Google, dass kleine Städte, Gemeinden und Organisationen sich um 1GBit-Internetzugänge von Google bewerben können. (Man will einfach sehen, was die Menschen mit unlimitiertem Internet alles so anstellen wollen/können)

Im zuge des Aufrufs und der Bewerbung hat der Bürgermeister von Topeka, Kansas einfach mal seine Stadt für einen Monat in Google, Kansas umbenannt. Aufmerksamkeit FTW :)

Heute, am 1. April, hat Google sich dafür revanchiert.

Wie man hier -> Official Google Blog: A different kind of company name <- nachlesen kann hat Google auch heuer noch Sinn für Humor :)