Monthly Archives: August 2011

Das tiefe Sommerloch

Ich kann mich dumpf erinnern sowas schonmal gepostet zu haben. Letztes Jahr, vermutlich zur gleichen Zeit. Im moment gibt es einfach nicht soviel zu erzählen (ja, eigentlich schon, aber ich hab keine Lust es alles aufzuschreiben)

Geduldet euch noch ein wenig. Wer mag, kann sich in der Zwischenzeit den Blog von meiner Liebsten zu Gemüte führen. Der wird von Tag zu Tag besser.

Ich habe gekocht…

Ich habe gekocht! Nun wird sich der ein oder andere geneigte Blogleser denken “Ja und?!?” – und ihr habt auch recht. Was is da jetzt so Besonderes daran? Nun. Wenn man die letzten gefühlten 70.000 Jahre in einer immer mehr heruntergekommenen Wohnung gelebt hat in der es an russisches Roulette gegrenzt hat den Gasherd bzw. -backofen zu befeuern – aus sorge um den dann befürchteten erstickungs- oder explosionstod (jaja ich übertreibe) – dann ist das schon eine “Leistung” wenn man in der neuen Wohnung – mit E-Herd – auch endlich mal den Backofen in Betrieb nehmen kann. Read more »

Freitagsfüller #123

1. Ich fühl mich gut wenn alles so läuft wie es soll.

2. Alles grün.

3. Bald gibt es wieder regelmässige nerv-tweets und den täglichen Rant.

4. Wassermelonen und Mineralwasser mit Geschmack sind mein liebster Durstlöscher bei großer Hitze.

5. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich diesen Satz mit einem Fragezeichen beende oder nicht.

6. Es ist doch Sommer oder etwa nicht ?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ruhe , morgen habe ich nichts besonderes geplant und Sonntag möchte ich die Gegend erkunden!