Monthly Archives: September 2011

Zurrrrückbleiben Bitte…

Zug fährt ab!

U-Bahn fahren wird nie wieder das Selbe sein :) Ich war – als ausgeloster Gewinner eines Facebook-Gewinnspiels der Wiener Linien – bei einem Blick hinter die Kulissen der Wiener Linien dabei. Es war sehr nett, sehr aufschlussreich und vor allem trotz der vielen U-Bahn-Fahrerei (schliesslich durfte jeder mal) eine sportliche Angelegenheit. Immerhin mussten wir nach jeder Fahrt die Seiten wechseln, und 112 Meter U-Bahn-Zug sind in Realität dann doch eine ziemlich lange Angelegenheit :)

Wenn Ihr irgendwann mal auch sowas erleben wollt, würde ich empfehlen den Wiener Linien auf Facebook zu folgen. Wenns wieder mal sowas gibt, dann wird das am ehesten dort angekündigt werden ;) (auf Twitter sind sie eh auch)

Ach ja, die Anekdoten unseres “Fahrlehrers” lassen mich künftig ein bisschen mehr Respekt vor den Damen und Herren da vorne im “Cockpit” haben.

Redesign

ja… es ist mal wieder so weit. Irgendwas hat mich gepackt und ich suche gerade ein neues Theme und ein paar neue/alte Elemente für die Sidebar(s) – also wenn der Blog hier und da anders aussieht, sind es keine Vandalen, sondern bin das schlichtweg ich. :D

Gehen Sie weiter, es gibt hier nix zu sehn ;)

Umzugsscheiss

Achja, übrigens. Eines mag ich dann doch nochmal loswerden zu meinem Umzug. Wie ihr vermutlich alle wisst, bin ich anfang August in UNSERE neue Wohnung umgezogen. So weit so cool. Aber es gibt einen Akteur in diesem kurzen Thriller, den ich doch noch mal VOR den Vorhang holen möchte. Und zwar nur, um ihn sofort abzuwatschen und öffentlich zu vierteilen.

Die “Firma”, die hinter www.umzugs-profi.at steht (nein, ich verlinke diese Heinis hier nicht, weil Sie es nicht verdient haben) Read more »

Freitagsfüller #130

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Ich glaube fest daran, dass alles Schlechte im Leben einen “guten” Counterpart hat.

2. Wir bewegen uns nicht seitwärts, sondern vor und zurück.

3.  Ich bin ja ein ruhiger Kerl, aber wenn mich einer ohne unterlass provoziert, dann schnapp ich irgendwann zu.

4. Ob jemand mein Verhalten nicht in Ordnung findet ist mir sowas von egal.

5. Der Papst is mir übrigens auch egal.

6.  Ich mag geheizte Räume an kühlen Herbstabenden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nix besonderes, morgen habe ich einen Besuch bei der Liebsten geplant und Sonntag möchte ich eigentlich gleich nochmal zu Ihr!

Dienstagsfüller #012

1. Das Wochenende war ____________.

2. Wegen _____________ kann ich nicht ___________.

3. Wenn plötzlich __________ aus dem Fernsehprogramm verschwinden würde, wäre niemand traurig.

4.  Wenn ich nicht __________ müsste, würde ich ____________.

5. Der September war bis jetzt _________ aber er wird wohl viel _________.

6. Meine ________________ sind ziemlich gross geworden!

7. Ihr seid ____________.

Neues Logo: Vielen Dank an meine Liebste, Christina, von “Ohne Musik…”