Blog Archives

iPad galore – Tweetbot

Viele von Euch werden es schon mitbekommen haben. Ich habe seit neuestem ein iPad. Und zwar gleich mal das “neue iPad” – und ich war Fanboy genug um nicht darauf zu warten, bis es in Österreich verfügbar ist, sondern ich habs mir gleich am Erscheinungstag in Deutschland online geshoppt und am nächsten Tag in Passau abgeholt (nette Stadt übrigens, solltet ihr mal besuchen)

weil das aber auch mein erstes iPad ist, gab es für mich gleich noch etwas neues zu entdecken. Die iPad-Apps! So viele neue und optisch schönere Apps gibt es da. Tweetbot sieht am iPad nochmal um ein Eckhaus toller aus als auf dem iPhone. Und deswegen werde ich euch einfach mal in den nächsten Wochen hier und da mal ne App Empfehlung für iPads um die Ohren hauen. Ich hoffe Ihr haltets aus ;)

[app 498801050]

Empfehlung: Tiny Wings

Süss :)

Das ist der erste Begriff der mir zu dieser App einfällt. Wer also wirklich wieder mal eine “leichtgängige” App wie “Angry Birds” oder “Doodle Jump” auf seinem iOS Gerät haben möchte, der sollte hier zuschlagen.

[app 417817520]

[appimg 417817520]

Ich habs getan, und ich bereue gar nix :) Einfach süss.

Remotezugriff auf den Mac (und PC) von Überall

Ich kann von überall in der Welt (Internetverbindung vorausgesetzt) auf meine Macs zuhause zugreifen (einer von denen ist permanent eingeschaltet und da bietet sich das dann auch an.

[nggallery id=1]

Was braucht man dazu? Nun. Zunächst ein Konto bei http://www.logmein.com –  ohne dem gehts nunmal gar nicht. Danach: einen mac – oder einen PC – was auch immer euch lieber ist. Es funktioniert nämlich mit beiden Plattformen.

Die Bildübertragung ist schnell (aber natürlich nicht schnell genug, dass man sich ein Video anschauen sollte vom heimatlichen Desktop) – und reicht auch vollkommen dafür aus um schnell mal eine Datei zuhause in die Dropbox zu verschieben oder ein iPhoto-Bild zu versenden oder einen längeren Download anzustarten, oder was auch immer ihr sonst noch alles auf eurem Heim-PC oder mac machen müsst, während ihr unterwegs seid.

Ja, mir ist klar, dass die App einen ganzen Haufen Geld kostet. Aber das Geschäftsmodell ist auch eher mehr die businessige Schiene. Denkt euch die Situation jetzt mit Kunden, statt Heim-PCs – denn so mach ich das auch. Wenn Euer Kunde schnell Remote-Wartung braucht, dann könnt ihr das. Von Überall

[app 299616801]

Fruchtmassaker mit Spassfaktor

Wisst ihr, was mir an den iPhone spielen immer so ein bisschen abgegangen ist? Viele der kurzweiligen Spiele darauf bedienen sich einer oder mehrerer Techniken, die sie in einer oder mehreren Lebenslagen schlicht unbedienbar machen. Denkt zum Beispiel an das altbekannte Labyrinth. Dazu müsst ihr das iPhone oder iPad/iPod möglichst waagrecht halten. Im Sitzen in der U-Bahn, oder gar im halb-liegen in der Badewanne wird das nicht funktionieren.

Überhaupt sind viele dieser kleinen Spiele zwar ganz nett, weil sie mit den Lagesensoren oder Gyroskopen gut umgehen können, aber das ist dann meistens wirklich nichts für Unterwegs.

Was aber wirklich etwas für Unterwegs sein könnte, ist Fruit Ninja. Ihr müsst euch nicht um eure Lage kümmern oder um irgendwelche fuchteligen Bewegungen mit dem Telefon, die eure U-Bahn oder Zugabteil-Nachbarn in eine potenziell körperintegritätsgefährdende Situation bringen.

Bei Fruit Ninja geht es nur um eines. Früchte aufzuschlitzen. Klingt brutal, aber wir wollen mal annehmen, dass es sich hierbei um eine gross angelegte Saftproduktion handelt :)

Die Früchte werden euch von unten oder von der Seite ins Bild geworfen, und ihr müsst sie mit einem Fingerwisch “aufschlitzen” bevor sie wieder aus dem Bild fliegen. Wer das oft genug schafft, stellt schon bald neue Highscore-Listen auf.

Ein absolut begeisternder Multiplayer-Modus in dem zwei Spieler gleichzeitig im gleichen “Spielfeld” ihr eigenen Früchte schlitzen müssen, aber die des Gegners tunlichst meiden, gehört dazu. Natürlich kann über WiFi oder Internet gespielt werden. (zu zweit an EINEM Gerät wär auch ein bisschen sehr stressig und eigentlich gar nicht möglich)

Wenn Ihr also etwas sucht, was ihr in diesen wertvollen 5 – 50 Minuten in der Bahn oder an der Haltestelle spielen wollt, dann Fruit Ninja. Liebevolle Grafik, nettes Gameplay, GameCenter integration und squishige Sounds gehören selbstverständlich zum Paket dazu.

Hier der Link in den Apple AppStore:

[app 362949845] und die HD-Version fürs iPad:
[app 370066032]

Und für alle, die noch etwas über das Labyrinth-Spiel wissen wollen:

[app 284571899]

[app 307758975]

Eine iPhone App zum herzeigen… Tower Defense mal anders

Jeder von uns kennt diese Tower-Defense Spielchen, wo man rund um einen Turm Verteidigungslinien bauen muss und immer stärkere Gegner auftauchen und versuchen einen zu überrennen.

Nun, DAS hier ist NICHT so :)

Was Ihr bei ARDefender machen müsst fängt schonmal ganz anders an. Ihr müsst was ausdrucken. Nämlich ein Stück Papier mit ein paar Punkten drauf.

Anhand dieser Punkte erkennt die Kamera vom iPhone, wo künftig euer Turm hingemalt werden soll und macht das dann auch.

Das ist auch die erste sogenannte “Augmented Reality” App für das iPhone, die ich kenne, die NICHT Ruckelt oder sonstwie grottig ist. Respekt. Und ich habe nichtmal ein iPhone4 (Spenden gern willkommen)

Als herzeige-App kann ich euch das wirklich ans Herz legen. Auch wenn Ihr dann immer ein Stückchen Papier im Geldbörsel mit euch herumtragen müsst :) (es funktioniert aber auch ohne)

[app 393879882]