Blog Archives

Der Niedergang des Fernsehens

Liebe Fernsehsender. Ihr habt ausgedient. Die Zeiten, sich euren Content linear reinzuziehen, neigen sich dem Ende zu. Wenn ich eine Sendung sehen will, dann mache ich das DANN, wann ich will. Es gibt nur wenige Ereignisse, die ich LIVE sehen will und sollte. Und auch das kann man prima ohne euch erledigen.

Eure Werbeblöcke könnt ihr euch schon bald in die Haare schmieren. Ich will euch nicht mehr. Von TV-Sendern aufbereitete Inhalte können mir gestohlen bleiben.

Read more »

Sozialpornos und Fremdschämen

Seit einigen Wochen läuft im österreichischen Fernsehen eine “Doku” über einige wenige ausserwählte Männer, die in Österreich – warum auch immer – nicht fähig sind eine eigene Frau zu finden und daraufhin beschlossen haben ihre Fühler ‘gen Osten auszustrecken.

Um nur einige Protagonisten zu nennen, wären da zum Beispiel: Ein älterer Unternehmer, ein mittvierziger Kraftprotz/Bodybuilder/Boxer und ein 22-jähriger Nachtwächter, die sich von den Kamerateams in den Osten begleiten lassen um dort ihre Anbahnungsversuche ablichten zu lassen.

Nun, was soll ich euch sagen… DAS ist Sozialporno erster Güte.

Alle drei erwähnten haben ihren eigenen “Dachschaden” – der eine ist Alt und durchgeknallt und würde am liebsten als Lichtgestalt auf der Erde erscheinen. Er sieht sich wohl als spirituelles Wesen und spürt diverse Energien aus allen möglichen Körperöffnungen schiessen. Den Herrn hätt ich gern als Handymasten-Sender-Aufspäher

Nummer zwei dürfte ein paar Schläge zuviel abbekommen haben in seiner Muckimonster-Karriere. Ausserdem schielt er – aber die unangenehme art des schielens. Nach aussen!

Und der dritte… ja an dem find ich eigentlich nicht so richtig was auszusetzen. Der scheint normal, ist weder fett noch klein noch massiv abstossend und verhält sich wie ein normaler 22jähriger.

Was alle drei gemeinsam haben, neben der offensichtlichen Unfähigkeit mit einer Österreicherin zusammenzukommen, ist wohl dass zweieinhalb von ihnen absolut keine andere Sprache sprechen, ausser Deutsch.

Wie um himmels Willen wollen diese Typen eigentlich jemals mit einer ausländischen Frau anbandeln, wenn sie sich mit ihr nicht unterhalten können? Die fliegen da nach Ungarn, Bulgarien, Rumänien, Slowakei etc..etc..etc… und sprechen überhaupt keine Sprache?!?! ERNSTHAFT?

WHAT THE FUCK?

Man kann doch nicht mit Scheuklappen durchs Leben laufen und davon Ausgehen, dass jede Frau im Ausland deutsch spricht!?! – Mit dieser “Austria iz ze Master-Blaster-Country du have tu spik ze länguätsch, vastehst?”-Einstellung (deren englisch klingt übrigens noch schlechter) kann man doch nicht ernsthaft erwarten von irgendjemandem Ernst genommen zu werden.

An die drei: Wie eng gespannt ist eigentlich euer Eregnishorizont? Keine Fremdsprachen, aber dann gross ins Ausland jetten und dort Frauen anmachen und sich dann wundern, dass keine auf euch anspringt? Seriously, learn a language. Einen positiven Nebeneffekt hat aber diese Seelen-prostitution im Fernsehen schon für euch. Ihr bekommt garantiert n bisschen Kohle, die Ihr garantiert gut anlegen werdet (zumindest in einem Fall bin ich mir sicher, dass alles ins horizontale Gewerbe wandern wird) UND durch die unerwartete Publicity kommt sicher die eine oder andere Frau aus dem Unterholz gekrochen und schickt euch vielleicht den einen oder anderen Fan-Brief. Für eure zwischenmenschlichen Kontakte ist also gut gesorgt.

An die Zuschauer: Alle schauen, keiner gibts zu. Das isses, was Sozialpornos ausmacht :D Ihr könnt euch am Schicksal, der Tollpatschigkeit und dem Unwissen von Anderen ergötzen. Aber im Endeffekt gibt es solche Sendungen ja nur, weil IHR zuseht :)

An ATV: Hahaha, alter Schwede. Da habt ihr ja mal den Vogel abgeschossen. Wo findet Ihr diese Leute eigentlich nur? Ich hoffe die Werbeeinnahmen passen. Bin schon gespannt was ihr euch als nächstes aus dem Ärmel schüttelt.

Link: Folge 1 von “Das Geschäft mit der Liebe” auf ATV

Wers nicht kennt: Zieht euch wenigstens die erste Episode mal rein :))

Teenager ausser Kontrolle

Jajaja, genau… eigentlich wollt ich ja gar nix über Fernsehsendungen schreiben hier, weil das nunmal kein TV-Blog ist.

Und jaaaaaa, ich schau mir das die Sendung gerade auf RTL an. Als für alle die es nicht kennen, hier mal eine kurze Zusammenfassung aus MEINER sicht.

Dieses Hartz IV – Unterhaltungsprogramm (praktischerweise zur Primetime unter der Woche, jeden Mittwoch ab 20:15 auf dem Hartz-IV Spartenunterhaltungspotpurri namens RTL – Teenager ausser Kontrolle) ist eine Sendung über eine Hand voll missratener Teenager, die irgendwann innerhalb ihrer ersten Lebensjahre irgendwo falsch abgebogen sind und jetzt Bälger erster Güte sind; deren Eltern sich nun nicht mehr zu helfen wissen und dann vermutlich in Hoffnung auf Ruhm, Geld oder kollektives Mitleid ihre minderjährigen Kinder ins Rampenlicht zerren um einem potenziellen Publikum von 100 Millionen Menschen (gesamter deutschsprachiger Raum) zu zeigen, dass sie in ihrer Erziehung versagt haben.

Repariert wird das alles von einem Team gut geschulter Psychologen (nehm ich mal an) – und natürlich geht das nicht im nahen und billigen Deutschland, nein, dazu muss man die Kids um den halben Erdball schicken, nur damit der amerikanische Fremdenverkehrsverband auch mal ein bisschen gratis-PR bekommt. (Come to america, we fix your kids!)

Yay. Langer Rede kurzer Sinn: Nach ein paar Tagen (im Fernsehen dramaturgisch ausgeweitet auf ein paar Wochen inklusive spannender Cliffhanger zwischen den Episoden, gewürzt mit spektakulärer Kameraführung und kreativen Schnitten) sind die Kids dann “gebrochen” und wieder “neu aufgebaut” und kommen als Klosterschüler wieder zurück in die Obhut ihrer Eltern, die mittlerweile auch vom “Elterncoach” neu adjustiert worden sind.

Wo is jetzt der Gewinn für die jeweiligen Mitspieler?

  • Die Kids kriegen ein paar Tage gratis Urlaub in den USA und einen prima Nikotinentzug gratis dazu. Als Bonus gibts sogar eine neue Persönlichkeit!
  • Die Eltern bekommen die Möglichkeit sich vor 0,1 Milliarden (!) Menschen zu blamieren und eine schlechte Erziehung einzugestehen und vermutlich massig Kohle vom Sender
  • Der Fernsehsender bekommt: Zuschauer, Werbeeinnahmen und Zuspruch vom Grossteil der wirklich tief bewegten Zuschauer “Karl-Uwe, ist RTL nicht toll? RTL hat die Kinder repariert!!!!1111einseinseins Ich will ein Kind von RTL!!! (Sendungsidee !)”

So, jetzt wisst ihr was ich von der Sendung halte. Ach ja noch was. Liebes RTL, ich bin nicht in eurer werberelevanten Zielgruppe. Ich wohne in Österreich und schaue aber das “Deutsche” RTL (also für euch die falschen Werbespots, für die Ihr kein Geld bekommt wenn sie ein Ösi sieht)

Wer zynismus findet, kann sich ne Scheibe abschneiden. Danke fürs Zuhören!